If you want, you can see this page in English language.

 

 
     Peter Endebrocks Spielkarten-Seiten

       home   -   Karten aus Hannover   -   Steuern   -   Sammlung   -   Gesellschaften   -   meine Veröffentlichungen

 

  home   >   Sammlung   >   Whistkarten mit sekundärer Verwendung (2)


Whistkarten mit sekundärer Verwendung (2)

Dieses Spiel wurde um 1770 von einem unbekannten Hersteller in Montpellier produziert. Der Name der Stadt steht auf dem Treff-Buben. Der Name des Herstellers stand vermutlich rechts unten auf dem Karo-König, er wurde entfernt. Es könnte 'Lionet' gewesen sein, denn von ihm sind sehr ähnliche Karten bekannt.

Die Karten zeigen das Standardbild der Provence. Die Besonderheit sind die Rückseiten: Sie waren ursprünglich unbedruckt, sind dann aber nachträglich mit schablonierten Wörtern, Wortteilen oder Satzzeichen versehen worden. Häufig ist zusätzlich handschriftlich die entsprechende Wortart angegeben, z.B. adj. m. für léger, also 'leicht - maskulines Adjektiv'. Man spricht von 'Karten mit Zweitverwendung', sie wurden in einem 'bureau typographique' (typographischen Kasten) verwendet.

A ähnliches Spiel mit Zweitverwendung mit dem Pariser Bild ist auch in meiner Sammlung.


© Peter Endebrock, 01. Apr. 2018