If you want, you can see this page in English language.

 

 
     Peter Endebrocks Spielkarten-Seiten

       home   -   Karten aus Hannover   -   Steuern   -   Sammlung   -   Gesellschaften   -   meine Veröffentlichungen

 

  home   >   Sammlung   >   Monarch Bicycles
  home   >   Veröffentlichungen   >   Monarch Bicycles


Werbekarten für Monarch Bicycles

Dieses Spiel wurde 1895 von der USPCCo als Werbespiel für die Monarch Cycle Manufacturing Company hergestellt. Der Herstellername steht auf dem Pik-Ass. Es ist vermutlich das erste in Amerika hergestellt Werbespiel mit einer besonderen Vorderseite.

Auf den (gleichen) Königen wird der Radfahrer Tom Cooper ('King Cooper', 1874 – 1906) abgebildet. Er war recht berühmt, wechselte später zum Automobilsport und starb bei einem Autounfall.
Die Damen zeigen eine Frau, die ich für Lillian Russell (1860 – 1922), eine Schauspielerin und Sängerin, halte, da ein Ausspruch von ihr auf der Schachtel steht:
(Die Schachtel fehlt bei meinem Spiel, ich habe sie aus meinem Bildarchiv genommen.) Die Bilder auf zwei der Karten ähneln ihr sehr. Ich habe allerdings von einer anderen Schachtel gelesen, auf der ein Ausspruch von Jessie Bartlett Davis (c. 1860 - 1905), einer Opernsängerin und Schauspielerin, steht. Sie könnte die andere abgebildete Frau sein. Bei den Bildern steht ein Text, der besagt dass W. M. Morrison der Fotograf war.
Die Buben zeigen einen Esel, wofür ich bisher keinen Grund weiss.
Das Logo der Firma war ein Rad mit einem Löwen, es ist auf allen Bildkarten und auf der Rückseite zu sehen.

Es gibt einen Joker und eine Extrakarte, die bei meinem Spiel allerdings fehlen. Ich zeige Abbildungen aus meinem Bildarchiv. Der Joker ist der Schauspieler und Komiker Walter Jones. Die Extrakarte zeigt Lee Richardson; der "hervorragendste Kunst-Radfahrer benutzt ein Monarch". Sein Vater war bei der Firma 'Monarch'.

Eine weitere Besonderheit des Spiels ist, dass eine Abwandlung des Entwurfs offensichtlich ein Jahr später für die Stage Playing Cards verwendet wurde.


© Peter Endebrock, 03. Sept. 2014