If you want, you can see this page in English language.

 

 
     Peter Endebrocks Spielkarten-Seiten

       home   -   Karten aus Hannover   -   Steuern   -   Sammlung   -   Gesellschaften   -   meine Veröffentlichungen

 

  home   >   Sammlung   >   Schwäbische Gaigelkarten


Gaigel-Karten mit schwäbischem Einfachbild

Dies ist ein Gaigel-Spiel mit schwäbischem Einfachbild (manchmal Darmstädter Bild genannt). Es wurde von einem unbekannten Hersteller aus Deutschland produziert, wahrscheinlich von Irenäus Bacher in Ulm, um 1830. Es könnte sich um das älteste bekannte Spiel mit diesem Bild handeln.

Hier handelt es sich um den sogenannten 'Ulmer Typ'. Es gibt auch den 'Darmstädter' und den 'Stralsunder' Typ. Spätere Spiele mit dem schwäbischen BIld sind meist doppelfigurig, wie bei einem Spiel aus Darmstadt (Darmstädter Typ').

Typisch für dieses Bild sind die Daus-Karten, bei denen auf den Schilden symbolische Darstellungen sind:
Eicheln: Studentenleben
Grün: Malerei und Wissenschaft
Herz: Militär
Schellen: Handel und Handwerk

Beachten Sie auch die auffallenden Zeichnungen auf den Zahlenkarten.

Die Karten sind leider stark gebraucht und es fehlen Eichel-Zehn und -Sieben. Ich zeige an deren Stelle zwei Kopien aus einer anderen Sammlung. Für Gaigel wird ein Doppelspiel mit zweimal 24 Karten benutzt.


© Peter Endebrock, 01. Apr. 2012