If you want, you can see this page in English language.

 

 
     Peter Endebrocks Spielkarten-Seiten

       home   -   Karten aus Hannover   -   Steuern   -   Sammlung   -   Gesellschaften   -   meine Veröffentlichungen

 

  home   >   Steuern   >   weltweit   >   Spanien


Spielkartenstempel aus Spanien

Am Ende des 19. Jahrhunderts wurden in Spanien die Kartenspiele mit einer Steuerbanderole verschlossen.

 
Diese Banderole wurde von 1893 bis 1895 verwendet. Der Text ist 'IMPTO SOBRE NAIPES' (für 'impuesto sobre naipes', Steuer auf Spielkarten) und '30 CENTIMOS'.

Dies ist der mittlere Teil der vorigen Banderole, aber mit einer Perforation. Der Text ist derselbe wie vorher. Es gibt ausserdem einen Stempel, dessen Bedeutung ich aber nicht kenne. Ich weiss nicht, wann diese Marke verwendet wurde.

 
Diese Banderole wurde ab 1900 benutzt. Der Text ist 'IMPUESTO SOBRE NAIPES' (Steuer auf Spielkarten) im mittleren Teil und 'Consumo interior. - 15 cénts. de peseta.' und 'FABRICACIÓN NACIONAL' entlang der Banderole.
 
 
Diese Banderole wurde ebenfalls ab 1900 benutzt, aber für Spiele für den Export. Der Text ist wieder 'IMPUESTO SOBRE NAIPES' (Steuer auf Spielkarten) im mittleren Teil, aber entlang der Banderole steht kein Text.
(aus einem Scan von Pascual Francisco Antolí)

Diese Marke wurde 1906 für exportierte Karten verwendet. Der Text ist wieder 'IMPTO SOBRE NAIPES', 'TIMBRE PARA EXPORTACION', und '1 PESETA 80 C.' als Wert.
 
Dies ist eine ähnliche Marke, aber mit einem Aufdruck 'INUTILIZADO' ('unbenutzt').

Ab 1904 wurde dann ein Stempel auf einer der Karten angebracht.

In Spanien wurde meist mehr als ein Stempel zur gleichen Zeit verwendet. Es gab einen Stempel für normale und einen für besondere Karten, und außerdem einen Stempel für den Export.

Diese Stempel wurden von 1904 bis 1907 verwendet.
Der Text ist 'TIMBRE DEL ESTADO' / '10 CENTIMOS'. Der linke Stempel war für einheimische, der rechte Stempel für importierte Karten.
(rechter Stempel gescannt von Christian de Ryck)

 

Diese Stempel wurden von 1908 bis 1918 benutzt.
Sie sind ähnlich zu dem vorhergehenden, mit einem anderen Wert.
Der Text ist 'TIMBRE DEL ESTADO' / '30 CENTIMOS'. Wieder war der linke Stempel für einheimische, der rechte Stempel für importierte Karten.

Dieser Stempel wurde von 1918 bis mindestens 1925 benutzt.
Er ist ähnlich zu dem vorigen, aber mit einem anderen Wert. Der Text ist 'TIMBRE DEL ESTADO' / 'UNA PESETA'.
(aus einem Scan von Pascual Francisco Antolí)

 

Dieser Stempel wurde von 1925 bis 1927 verwendet.
Es ist ein zusätzlicher Provinzstempel. Ich habe ihn zusammen mit dem vorhergehenden Stempel benutzt gesehen. Der Text ist 'HACIENDA PROVINCIAL' / 'TIMBRE', und der Wert ist '10' / 'CNTS'. Es gibt einen Aufdruck, bei dem man 'BARCELONA' lesen kann; den Rest kann ich nicht erkennen.
(aus einem Scan von Pascual Francisco Antolí)

 

Dieser Stempel wurde von 1926 bis 1932 benutzt.
Der Text ist wieder 'TIMBRE DEL ESTADO' und der Wert ist '1'20 PESETAS'.
(aus einem Scan von Pascual Francisco Antolí)

 

Dies ist ein weiterer Stempel, der ähnlich zu den oben gezeigten ist; er wurde ab 1911 verwendet.
Der Text ist wieder 'TIMBRE DEL ESTADO', der Wert ist 1'50 Pesetas.
(gescannt von Pascal Pette)

 

Dieser Stempel wurde nach 1932 benutzt.
Der Text ist wieder 'TIMBRE DEL ESTADO' und der Wert ist 'DOS PESETAS'.
(aus einem Scan von Pascual Francisco Antolí)

Von 1904 bis 1932 gab es weitere Stempel, die ähnlich zu den vorigen waren, alle mit unterschiedlichen Werten.

Dies ist ein zusätzlicher Stempel, der um 1938 zusammen mit dem vorhergehenden Stempel benutzt wurde.
Der Text ist 'IMPUESTO DE GUERRA' (Kriegssteuer) und der Wert ist '0.80' (Pesetas).
Es gibt diesen Stempel auch mit dem Wert '0.50'.
(aus einem Scan von Pascual Francisco Antolí)

 

Dieser Stempel wurde von 1904 bis 1931 verwendet.
Der Text ist 'TIMBRE DEL ESTADO' / 'EXPORTACION'.

 

Dieser Stempel wurde nach 1931 benutzt, vermutlich bis 1936 oder 1939.
Das Aussehen ist ähnlich zu dem des vorigen Stempels, aber die königliche Krone und die Mitte des Wappenschilds fehlen.

 

Dieser Stempel wurde von 1931 bis 1936 verwendet (und möglicherweise auch später; ich habe von einem solchen Stempel erfahren, der auf einem Spiel ist, das sicher nicht vor 1939 gedruckt wurde).
Der Text ist 'TIMBRE DEL ESTADO' / '1'25 PTS'.

 

Dies ist ein weiterer Stempel, der nach 1931 verwendet wurde.
Der Text ist wieder 'TIMBRE DEL ESTADO', der Wert ist ebenfalls '1'25 PESETAS'.
Bitte beachten Sie, dass Kopf und Helm von Merkur im Vergleich zu den oben gezeigten Stempeln mit ihm neu gezeichnet sind.

 

Dies ein gleicher Stempel, der auch nach 1931 verwendet wurde.
Er unterscheidet sich in der Farbe, und der Wert ist 'DOS PESETAS'.

Dieser Stempel wurde auch nach 1931 verwendet.
Der Text ist 'TIMBRE DEL ESTADO', und der Wert ist '1'25 PESETAS'. Der Stempel enthält zusätzlich eine Unterschrift.
(aus einem Scan von Pascual Francisco Antolí)

Dieser Stempel wurde 1938/39 benutzt.
Der Text ist 'DELEGACION DE HACIENDA / INSPECCION DEL TIMBRE NAIPES / TIMBRE A METALICO / BARCELONA' (etwa 'Steuerbüro / Behörde für den Spielkartenstempel / Steuerstempel / Barcelona').
(aus einem Scan von Christian de Ryck)

 

Dieser Stempel wurde von 1939 bis 1956 verwendet.
Der Text ist 'TIMBRE DEL ESTADO' und ein Wert: 'DOS PESETAS'.

 

Dieser Stempel wurde von 1939 bis etwa 1960 verwendet.
Der Text ist 'TIMBRE DEL ESTADO' und 'EXPORTACION'.

 

Dieser Stempel wurde von 1940 bis 1964 verwendet.
Der Text ist 'TIMBRE SOBRE NAIPES' / 'ESPANA' und 'EXPORTACION'.
(gescannt von Christian de Ryck)

 

Dieser Stempel wurde um 1950 verwendet.
Er ist identisch zu einem der vorher dargestellten, aber er hat einen überdruckten Wert '1'50'.

 

Diese Stempel wurden ab etwa 1956 verwendet.
Sie sind identisch zu einem der vorher dargestellten, aber sie haben einen überdruckten Wert, links 'TRES PESETAS' und rechts 'CINCO PESETAS'.

 

Diese Stempel wurden ab etwa 1957 verwendet.
Der Text ist 'TIMBRE SOBRE NAIPES' / 'ESPAÑA' und ein Wert ('UNA CINCUENTA PTS.' bzw. 'TRES PESETAS' oder 'CINCO PESETAS').

 

Diese Stempel wurden ebenfalls ab etwa 1957 verwendet.
Sie sind gleich zu den vorhergehenden Stempeln, einschliesslich der Werte, lediglich die Farbe ist hier grün.
(beide linke Stempel gescannt von Christian de Ryck)

 

Dieser Stempel wurde von etwa 1960 bis etwa 1964 verwendet.
Der Text ist 'TIMBRE DEL ESTADO' und 'EXPORTACION'. Er unterscheidet sich von dem Stempel für 1939 bis um 1960 durch die fehlende Schraffur im Innern.

 

Dieser Stempel wurde von etwa 1964 bis etwa 1969 verwendet.
Der Text ist 'TIMBRE SOBRE NAIPES'. Hier ist kein Wert angegeben.

 

Diese Stempel (genauer: Aufdrucke) wurden von 1964 bis 1979 verwendet.
Der Text ist 'TIMBRE SOBRE NAIPES' / 'ESPAÑA'.

Dieser Stempel (Aufdruck) wurde ebenfalls von 1964 bis 1979 benutzt.
Der Text ist 'TIMBRE SOBRE NAIPES - EXPORTACION' / 'ESPAÑA', er war für Export-Spiele gedacht.

Der Stempel war auf der Münzen-Eins oder auf der Schwerter-Fünf bei Karten mit spanischen Farben und normalerweise (mit einigen Ausnahmen) auf der Treff-Vier bei Karten mit französischen Farben.

Achtung:
Ich habe die Stempel nach bestem Wissen datiert, aber ich bin ziemlich sicher, dass einige Daten falsch sind. Unten zeige ich eine Karte mit zwei Stempeln; der entwertete Export-Stempel soll ab 1939 benutzt worden sein, aber der andere Stempel, der vermutlich später angebracht wurde, wurde nur bis 1936 verwendet -- das ergibt keinen Sinn.


© Peter Endebrock, 13. Juni 2017