If you want, you can see this page in English language.

 

 
     Peter Endebrocks Spielkarten-Seiten

       home   -   Karten aus Hannover   -   Steuern   -   Sammlung   -   Gesellschaften   -   meine Veröffentlichungen

 

  home   >   Steuern   >   weltweit   >   Österreich (Verschlußmarken)


Spielkarten-Verschlußmarken aus Österreich

Diese Seite zeigt Verschlußmarken aus Österreich, die benutzt wurden, um Spielkartenpackungen zu versiegeln.

Diese beiden Marken wurden 1882 verwendet. Die Werte sind 15 bzw. 30 Kreuzer, und es gab auch eine Marke mit 60 Kreuzer.
 

Nachfolgend sind die drei Marken abgebildet, die 1885 benutzt wurden. Die Werte sind 15, 30 und 60 Kreuzer.
 

 

Die nächste Abbildung zeigt eine besondere Marke von 1897 für 'Taschenspieler- und Kunststückkarten'.
(aus einem Scan von Michael Zolno)
 

 

Die folgenden drei Marken wurden 1900 verwendet. Die Werte sind 30 und 60 Heller und 1 Krone 20 Heller.
 

 

Dies sind zwei Marken von 1917. Sie haben noch die Jahreszahl 1900, aber der Adler im Untergrund ist verändert. Die Werte sind 30 und 60 Heller (und es gibt eine dritte Marke mit 1 Krone 20 Heller).
(beide Marken aus einem Scan von Michael Zolno)
 

 

Die nächsten drei Marken stammen von 1920. Die ersten beiden sind aus den Ausgaben 1917 und 1900, aber sie haben einen Aufdruck '2 K' (Kronen) bzw. '4 K' (Kronen). Die dritte stammt aus der Ausgabe 1920, mit dem Wert 4 Kronen.
(alle Marken aus Scans von Michael Zolno)
 

 

Die folgenden Marken stammen von 1922. Sie tragen die Jahreszahl 1920, sind aber mit einem zusätzlichen rechteckigen Wertstempel überdruckt.
(beide Marken aus Scans von Michael Zolno)
 

 

Die nächsten Marken stammen von 1923. Bei der ersten ist das Jahr 1920 eingedruckt, mit mehreren Stempelaufdrucken für neue Werte. Die Marke wurde Anfang 1923 verwendet. Die zweite Marke ist ähnlich, mit einem Aufdruck '2000 K' (Kronen). Die dritte Marke stammt von 1922, mit dem Aufdruck '4000 K' (Kronen), sie wurde im Juni benutzt. Die letzten beiden Marken haben die Jahreszahl 1923 und die Werte 2000 und 4000 Kronen, sie wurden im Dezember 1923 eingeführt.
(alle Marken ausser der zweiten Marke aus Scans von Michael Zolno)
 

 

Es folgen zwei Marken von 1925. Die Werte sind 20 und 40 Groschen.
(beide Marken aus Scans von Michael Zolno)
 

 

Die folgenden Marken stammen von 1926. Die erste hat die Jahreszahl 1925, dazu einen Aufdruck '50 g' (Groschen). Die weiteren drei Marken sind 1926 datiert, ihre Werte sind 50 Groschen und 1 und 2 Schilling.
(erste Marke aus einem Scan von Michael Zolno)
 

 

Die letzten drei Marken stammen von 1934. Ihre Werte sind wieder 50 Groschen und 1 und 2 Kronen, aber der Adler im Hintergrund ist verändert.
 


© Peter Endebrock, 27. Aug. 2011